Schwere Verkehrsunfälle im Bereich der Polizei Prien

Auffahrunfall Symbol 1

Gleich vier teils schwere Verkehrsunfälle hat es gestern im Bereich der Polizeiinspektion Prien gegeben. Ein 18-Jähriger verlor in einer scharfen Rechtskurve kurz vor Stürzlwang die Kontrolle über sein Auto. Er prallte mit der Fahrerseite gegen einen Baum. Beide Insassen waren im Fahrzeug eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr aus dem Auto befreit werden. Der Fahrer wurde mit schweren, vermutlich lebensbedrohlichen Kopfverletzungen in eine Münchener Klinik geflogen, der Beifahrer kam mit schweren Verletzungen ins Klinikum Traunstein.

Außerdem wurde ein E-Bike-Fahrer von einem Auto angefahren, weil er sich zum Abbiegen eingeordnet hatte ohne Handzeichen zu geben oder sich umzusehen. Er wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus Prien gebracht. Die weiteren Unfälle verliefen mit teils leichten Verletzungen und Sachschaden.