Schwere Brandverletzungen statt Romantik

Ausrueckendes HLF

Beim Brand in einer Wohnung in der Schmidzeile in Wasserburg sind am Abend zwei Personen verletzt worden – eine davon schwer. Nach Angaben der Polizei hatte ein 33jähriger Mann gegen 18:20 Uhr den Bio-Ethanol-Ofen in seinem Wohnzimmer nachfüllen wollen.Die Flüssigkeit entzündete sich jedoch explosionsartig und steckte den Mann sowie Teile des Wohnzimmers in Brand. Dabei erlitt der Wasserburger schwere Brandverletzungen. Er musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Münchner Klinik geflogen werden. Auch die Freundin des Mannes wurde leicht verletzt, als sie die brennende Kleidung ihres Partners mit einer Decke löschte. Bei dem Brand entstand ein Schaden von rund 50.000 Euro.