Schwer aber nicht lebensgefährlich verletzt

Ambulance Rettungsdienst

Nach dem schweren Unfall in der Innstraße Rosenheim am Freitagabend hat die Polizei jetzt weitere Details bekannt gegeben.

Demnach hatte eine 20-Jährige aus Bruckmühl beim Linksabbiegen die 24-Jährige Rollerfahrerin übersehen, so dass Auto und Roller frontal zusammenstießen. Die Rollerfahrerin erlitt schwere Verletzungen im Bai- und Fußbereich, dazu Verletzungen am Kopf und am Oberkörper. Sie wurde ins Krankenhaus gebracht, Lebensgefahr besteht aber nicht.