Schulbusunfall bei Tödtenberg – glücklicherweise keine Verletzten

Polizeiauto 1

Ein Schulbus ist gestern aufgrund von Schneeglätte bei Tödtenberg in einen Unfall verwickelt worden. Der 71-Jährige Fahrer musste bremsen – dabei kam der Bus ins Schleudern.

Er kollidierte mit einem entgegenkommenden BMW. Eine dahinter fahrende Frau konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallte frontal in den BMW. Dieser schleuderte in den Gegenverkehr und traf ein weiteres Auto. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Insgesamt entstand ein Schaden von rund 15.000 Euro Schaden.