Schulanfang in der Region: Polizei dehnt Verkehrskontrollen aus

back-to-school-2546616 640

Autofahrer sollten ab heute (Di) ganz besonders Wachsam sein. Grund ist der Schulbeginn – etliche ABC-Schützen in der Region sind zum ersten Mal alleine im Straßenverkehr unterwegs. Autofahrer sollten jederzeit bremsbereit sein und im Bereich der Schulen langsam fahren.

Wie uns Polizeipressesprecher Stefan Sonntag sagte, seien die Schüler eben keine „kleinen Erwachsenen“, Autofahrer müssten jederzeit mit unerwarteten Verhaltensweisen rechnen. Im letzten Jahr sind laut Polizei zum Glück wenige Schulwegunfälle in der Region passiert. Denn die Autofahrer seien sensibilisiert und würden auf die kleinsten Straßenteilnehmer Acht geben.

Dennoch führt die Polizei in den nächsten Wochen rund um die Schulen verstärkt Verkehrskontrollen durch. Hierbei werden sowohl die Schulwege als auch die Haltestellen überwacht. Natürlich habe man auch ein Auge darauf, ob sich alle korrekt verhalten, so der Sprecher. Sowohl die Eltern, die die Kids zur Schule bringen, als auch die anderen Verkehrsteilnehmer. Ganz wichtig ist außerdem das richtige Outfit für die Kleinen. Nämlich gut sichtbar mit heller Kleidung und Reflektoren.