Schüsse in Zelt – Polizei stellt Schreckschusspistole sicher

Polizeiauto 1

Ein Jogger hat an einem Waldrand bei Wasserburg Schüsse aus einem Zelt gehört. Daraufhin verständigte er die Polizei. Die Polizisten fanden in dem Zelt einen wohnsitzlosen Mann. Er hatte sich eine Schreckschusspistole zugelegt und hatte sie ausprobiert.

Da er nicht in Besitz eines Waffenscheins war stellten die Beamten die Waffe sicher. Der Mann zeigte sich uneinsichtig und aggressiv und beleidigte die Polizisten. Nach den erforderlichen Maßnahmen wurde er von der PI Wasserburg entlassen.