Schüler streiken gegen Kombination aus Präsenz- und Distanzunterricht

Schüler Projekt

70 bis 90 Schüler haben am vergangenen Donnerstag und Freitag an der FOS/BOS Wasserburg den Präsenzunterricht bestreikt.

Anstatt in der Schule anwesend zu sein, haben sie digital am Unterricht teilgenommen. Mit dem Streik wollen sich die Schüler Gehör verschaffen. Sie fordern bessere Bedingungen, weniger Druck und mehr Chancengleichheit für finanziell benachteiligte Schüler. Dabei richtet sich die Kritik der Schüler nicht gegen die Schule, sondern gegen das Kultusministerium. Die Mischung aus Präsenz- und Distanzunterricht funktioniere nicht, so die streikenden Schüler.