Schon wieder illegales Autorennen

Polizei Stopp

Die Rosenheimer Polizei hat in der Nacht ein illegales Autorennen gestoppt. Glücklicherweise wurden andere Verkehrsteilnehmer nicht gefährdet, heißt es seitens der Polizei, obwohl die beiden Autofahrer mit rund 100 Sachen die Äußere Münchner Straße entlang rauschten.

Begonnen hatte das Rennen an einer roten Ampel. Als sie auf grün schaltete, gaben die jeweils 21-jährigen Fahrer des aufgemotzten BMWs und des ebenfalls getunten Mercedes Vollgas. Als sie von der Polizei gestoppt wurden, zeigten sie sich vollkommen uneinsichtig. Die beiden Fahrer erwartet jetzt jeweils ein Bußgeld in Höhe von 400 Euro und ein einmonatiges Fahrverbot. Außerdem müssen sie in den Verkehrsunterricht und die Führerscheinstelle wird prüfen, ob sie geeignet sind um Auto zu fahren.