Schlussspurt für Lokschuppen

Die Pharao-Ausstellung im Rosenheimer Lokschuppen neigt sich dem Ende und wie es scheint, kann das Besucherziel erreicht werden. Dafür bedarf es aber noch eines ordentlichen Schlussspurts, so Ausstellungsleiter Dr. Peter Miesbeck.

Man liege derzeit bei 173.000 Besuchern und man rechne, dass gegen Ende 178.000 bis 180.000 Gäste die Ausstellung sahen. Das sei das Ziel gewesen, allerdings habe der schöne Sommer auch einige Besucher gekostet. Die Pharao-Ausstellung endet diesen Sonntag und zieht dann weiter nach Kanada und in die USA.