Schloss Altenburg: Klinik eröffnet frühestens 2020

feldkirchen-westerham

Die geplante Orthopädie- und Reha-Klinik im Schloss Altenburg wird wohl frühestens in drei Jahren eröffnen – wenn nicht noch wesentlich später. Das sagte uns Feldkirchen-Westerhams Bürgermeister Schaberl.Nach wie vor liegen keine detaillierten Pläne vor. Beschlossen hat der Gemeinderat jetzt allerdings: Das Schloss Altenburg darf nur zu einer Orthopädie- und Reha-Klinik umgebaut werden. Sollte der Investor andere doch Pläne haben, hat er Pech gehabt. Dieser will ein Klinikgebäude mit vier OP-Sälen, zehn Aufwachbetten und 14 Patientenzimmer bauen. Im Jagdhaus sind ein Therapiebad, Sauna, Technikräume, die Verwaltung, sowie zwei Arzt- und drei Behandlungszimmer geplant. Im Schloss sollen 14 Patientenzimmer mit gehobenem Hotelstandart entstehen.