Schlößlstraße in Rosenheim wird nicht zur Einbahnstraße

Einbahnstraße

Die Schlößlstraße in Rosenheim wird nicht zur Einbahnstraße. Der Ausschuss für Verkehrsfragen und ÖPNV lehnte einen entsprechenden Antrag der Grünen gestern ab.

Die Schlößlstraße soll ausgebaut werden. Deshalb wurden bereits die Bürger befragt. Zusätzlich wollten die Grünen stadteinwärts eine Einbahnregelung. Davon war die Verwaltung wenig begeistert. Wie es in der Beschlussvorlage heißt, müssten die Anlieger große Umwege in Kauf nehmen, um zu ihren Häusern zu kommen. Auch der Busverkehr wäre betroffen. Die Schlößlstraße sei auch eine der wenigen innerstädtischen Anbindungen an die Westtangente und wichtig für deren Entlastungsfunktion für die gesamte Innenstadt. Der Ausschuss schloss sich letztendlich dem Vorschlag der Verwaltung an und lehnte den Antrag ab.