Schleuser setzt zwei Migranten in der Kälte aus

Bundespolizei 10

Die Rosenheimer Bundespolizei hat in einem Waldstück bei der Rastanlage Samerberg Nord auf der A8 zwei ausgesetzte Migranten gefunden.

Sie sollen gestern von einem Schleuser aus Ägypten dort zurückgelassen worden sein. Die beiden Männer aus Syrien waren für die Temperaturen viel zu leicht bekleidet. Beide wurden zur Polizeistelle nach Rosenheim gebracht und dort versorgt. Inzwischen war den Beamten an der Rastanlage ein weiteres Auto aufgefallen. Wie sich herausstellte, handelte es sich um Verwandte der beiden Syrer, die den Schleuser bezahlen sollten. Der Ägypter ist in Untersuchungshaft, einer der beiden Männer aus Syrien war bereits in Rumänien registriert und wird dorthin abgeschoben.