Schlechte Nachrichten für Hallenbad-Befürworter in Bad Aibling

Schwimmbad Symbol

Die Pläne für ein Sporthallenbad in Bad Aibling kommen nicht überall gut an.

Die Landkreis-Bürgermeister sprechen sich gegen eine Kostenbeteiligung der Gemeinden aus. Wie Bad Aiblings Stadtoberhaupt Felix Schwaller dem OVB sagte, sei für ihn das Thema Hallenbad damit erst mal abgehakt. Immerhin: Das Thema steht auch auf der Tagesordnung der morgigen Kreisausschusssitzung. Dann wird ein ÖDP-Antrag besprochen, dass sich der Kreis an dem Neubau beteiligen soll. Schwaller hält das allerdings für ein aussichtsloses Unterfangen und spricht von einem „Wahlkampfmanöver“. Im westlichen Landkreis Rosenheim gibt es seit 1993 kein Hallenbad mehr. Die Befürworter eines Neubaus sprechen von einem unhaltbaren Zustand.

Mehr dazu lesen Sie hier