Schlechte Hopfenernte ohne Auswirkungen auf regionales Bierangebot

0826 Flötzinger

Die schlechte Hopfenernte dieses Jahr wird keine Auswirkungen auf das Bierangebot in der Region haben. Das sagte heute Flötzinger Braumeister Franz Amberger im Interview.Man habe immer einen Vorrat für schlechte Erntejahre in einer brauereieigenen Hopfenkühlung. Hopfen ist seit jeher ein sehr witterungsabhängiges Produkt. Da müsse man Schwankungen einplanen, so Amberger. Laut ersten Zahlen fuhren die Landwirte heuer rund 1500 Tonnen weniger Hopfen ein, als im Vorjahr.