Schlägerpaar wird zu Bewährungsstrafe verurteilt

Justizia 2

Ein Schlägerpaar ist am Rosenheimer Schöffengericht zu einer 21-monatigen Bewährungsstrafe verurteilt worden.

Ihnen wurde vorgeworfen, auf einen betrunkenen Mann vor einer Disko in Bruckmühl eingeschlagen zu haben. Der Mann hatte das Paar zuvor beschimpft, wie er es bereits mit anderen Passanten gemacht hatte. Das Pärchen schlug laut Mangfall-Boten allerdings auf den Mann ein, wobei die Frau den Mann sogar mit Füßen trat, als dieser schon auf dem Boden lag. Auch ein 29-Jähriger, der schlichtend eingreifen wollte, wurde von dem Mann geschlagen. Die Staatsanwaltschaft hatte für den Mann sogar eine Haftstrafe gefordert, weil er bereits wegen Körperverletzung verurteilt worden war. Laut der Richterin sei dieses Mal aber vor allem die Frau die treibende Kraft gewesen.