Schlägerei trotz Ausgangsbeschränkung

Schlaegerei Faust

Eine Schlägerei ist kein triftiger Grund gegen die Ausgangsbeschränkungen zu verstoßen. Das haben auch zwei Männer in Rosenheim feststellen müssen.

Zwei Männer schlagen mit den Fäusten auf sich ein – so lautet eine Meldung über Notruf gestern Abend. Als die Polizeistreife eintraf, lagen die beiden am Boden und schlugen aufeinander ein. Die Polizei konnte sie trennen. Als Grund für die Auseinandersetzung gaben sie einen Diebstahl an, der sich vor über einem Jahr ereignet hatte. Gegen die beiden Männer aus Kolbermoor und Rosenheim wurde ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. Weil sie zudem gegen die aktuell geltende Allgemeinverfügung verstoßen haben, erwartet sie auch noch ein Bußgeld.