Schlägerei in Wörgl

1009 Polizeilicht

Ein 44-jähriger Mann ist gestern am späten Abend auf einem Firmenparkplatz in Wörgl zusammengeschlagen worden. Aus bislang unbekannten Gründen waren drei Fernfahrer in Streit geraten, so die Polizei.

Dabei schlugen zwei unbekannte Täter auf den 44-jährigen Ukrainer ein und traten ihn. Auch ein zu Hilfe eilender 29-Jähriger wurde attackiert. Er konnte mit leichten Verletzungen in eine Tankstelle flüchten. Der 44-Jährige kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus nach Kufstein. Die Täter flüchteten – eine Fahndung verlief, laut Polizei, bisher negativ.