Schläger zu Haftstrafe verurteilt

Justitia 2

Weil er beim Bad Aiblinger Echelon-Festival im vergangenen Jahr gleich drei Personen mit Schlägen und Tritten verletzt hatte, ist ein Mann am Amtsgericht Rosenheim zu einer Haftstrafe von drei Jahren und drei Monaten verurteilt worden.

Der 33-jährige aus Erfurt ist bereits einschlägig vorbestraft. Auf dem Festival griffe er ohne Grund eine Frau an. Als ihr Freund dazwischen gehen wollte, schlug und trat er ihn bis zur Bewusstlosigkeit. Auch einem weiteren Mann verpasste er einen Faustschlag gegen den Kopf.