Schläger zu Gefängnisstrafe verurteilt

justice-2071539 640

Ein Schläger ist am Amtsgericht Rosenheim zu einer Gefängnisstrafe von zweieinhalb Jahren verurteilt worden. In das Urteil flossen auch zwei offene Bewährungsstrafen ein.Die Haft muss der 20-jährige aber erst antreten, wenn er seine Ausbildung abgeschlossen hat. Der Mann hatte nach dem Rosenheimer Herbstfest eine Gruppe Jugendlicher angegriffen. Dabei war er angetrunken. Laut Gericht gab es bereits mehrere solcher Zwischenfälle mit dem jungen Mann. Deshalb war dieses Mal keine Bewährungsstrafe mehr möglich.