Schlägerein und Sachbeschädigungen rund ums Panger Volksfest

Bierzeltgarnituren Gartenparty

Im Rahmen des Panger Volksfestes hat die Rosenheimer Polizei gestern mehrere Streitigkeiten klären müssen. Ein 53-Jähriger Kolbermoorer ging eine Taxifahrerin an, weil diese ihn nicht nach Hause fahren wollte. Sie gab an, dass ihr Taxi reserviert sei.

Der Mann aus Kolbermoor trat gegen die Hintertür des Taxis – es entstand ein Schaden von gut 2.000 Euro. Eine 22-Jährige Rosenheimerin war mit dem Auto auf dem Weg nach Hause. Auf der Straße vor ihr liefen einige Leute. Sie hupte, damit die Fußgänger zur Seite gingen. Einem der Passanten gefiel das nicht, er riss ihre Fahrertür auf und schlug der 22-Jährigen ins Gesicht. Außerdem wurden im Rosengassenweg mehrere Verkehrszeichen und Beleuchtungseinrichtungen geklaut. Der Schaden liegt hier bei rund 500 Euro.