Schechen: Gemeindeverbindungsstraße in Wieden wird verbreitert

schechen

Im Ortsteil Wieden in der Gemeinde Schechen wird die Gemeindeverbindungsstraße nach Mühlstätt von 4,50 auf sechs Meter verbreitert. Auf einer Länge von mehr als einem halben Kilometer. Das hat der Gemeinderat gestern beschlossen. Ziel ist, einen ordnungsgemäßen Gegenverkehr auf der Germeringerstraße zu ermöglichen. Und damit die künftige Westtangentenbrücke in diesem Bereich besser erreicht werden kann. Die voraussichtlichen Kosten betragen rund 295.000 Euro. Die Kämmerei versucht derzeit, eine staatliche Förderung zu bekommen. Im ersten Halbjahr 2018 soll mit den Baumaßnahmen begonnen werden.