Sattelzug sorgt für Vollsperrung der Staatsstraße

Blaulicht Polizei

Die Staatsstraße zwischen Vogtareuth und Schlossberg ist gestern Abend für vier Stunden voll gesperrt gewesen. Auslöser dafür war ein slowenischer Sattelzug der seine Ladung verloren hatte.


Der Sattelzug hatte eine größere Menge an Tierresten geladen. Diese Tierreste sollten zur weiteren Verarbeitung von Österreich nach Italien gebracht werden. Soweit kam es jedoch nicht. Auf Höhe der Abzweigung nach Prutting musste der LKW-Fahrer wegen eines vor ihm bremsenden Autos eine Vollbremsung einlegen. Hierbei rutschte eine größere Menge seiner geladenen Tierreste nach vorne aus dem Sattelauflieger und landete auf der Straße. Da die Tierreste einen fettigen Film auf der Straße hinterließen, musste die Feuerwehr ausrücken um die zu säubern. Auch eine spezielle Kehrmaschine war im Einsatz. Erst nach vier Stunden war die Straße wieder befahrbar.