Sanierung der Wasserbuger Stadtmauer schreiten voran

Stadtmauer Symbolbild

Die Sanierung der Stadtmauer in Wasserburg schreitet voran.

In der kommenden Woche ist ein wichtiger Termin mit der unteren Denkmalschutzbehörde und verschiedenen Fachrestauratoren angesetzt. Das teilte uns Mechthild Hermann die Leiterin des Bauamts Wasserburg mit. Bei dem Termin werden die angelegten Musterflächen an der Stadtmauer begutachtet. Die eigentlichen Arbeiten an der Mauer können aber erst im kommenden Jahr beginnen. Denn die Musterflächen müssen erst auf Frost und Schnee geprüft werden. Die Kosten belaufen sich derzeit auf rund 1,6 Millionen Euro. Davon sollen rund 50 Prozent durch eine Förderung finanziert werden.