Sandsäcke werden im Chiemsee versenkt

chiemsee vor bergen

Die im Chiemsee verlegten Abwasserrohre zwischen Bernau und Prien müssen mit Sandsäcken gesichert werden. Heute starten die Arbeiten. Dabei werden gefüllte Zementsäcke auf die Rohre gelegt.Sie werden jeweils in Prien befüllt und dann mit einer Art Floß zur Arbeitsplattform transportiert. Von dort werden sie mit einem Kran ins Wasser gelassen. Insgesamt werden rund 180 Säcke versenkt. Die Maßnahme ist notwendig, da sich die Abwasserrohre in den vergangenen Jahren zum Teil drastisch verschoben haben. Wahrscheinlich Gase haben dafür gesorgt, dass sie aufgeschwemmt sind – eigentlich sollten sie am Grund des Sees liegen.