Saisonaus bei den Basketballdamen des TSV 1880 Wasserburg

TSV Wasserburg

Jetzt hat es auch die Bundesliga-Basketballerinnen des TSV Wasserburg erwischt: Die Saison wird wegen des Corona-Virus frühzeitig beendet. Wie die Liga mitteilte, habe die Entwicklung der gegenwärtigen Situation keine andere Entscheidung zugelassen. Das Wohlergehen aller Beteiligten stehe im Vordergrund. Das bedeutet, dass in dieser Saison keine Spiele mehr in der ersten Bundesliga stattfinden werden. Wie lange das Training ausgesetzt bleibt, wird in den kommenden Tagen besprochen. Es gibt aber auch positives von den Wasserburger Basketballerinnen zu berichten. Bei der Helferversammlung konnte eine neue Abteilungsleitung gefunden werden. Zudem ist die Finanzierung für die kommende Saison so gut wie gesichert.