Säugling geschlagen: Bewährungsstrafe für Rosenheimer

baby 1681181 640

Ein Mann aus Rosenheim hat einen vier Monate alten Säugling heftig geschlagen.

Dafür ist er am Amtsgericht Rosenheim zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr verurteilt worden. Als Bewährungsauflage muss er Beratungsgespräche mit einer Erziehungsberatungsstelle absolvieren. Der Mann ist Vater von Zwillingen. Er hatte ein Kind so heftig gegen die Stirn geschlagen, dass die Gefahr einer lebensgefährlichen Verletzung bestand. Die Zwillinge befinden sich seit dem Vorfall in der Obhut von Pflegeeltern.

Ausführliches zu diesem Thema gibt´s hier