Ruhige Veranstaltungen für und gegen Corona-Maßnahmen in Rosenheim

Streik Symbol

Am Mittwoch und am Drei-Königs-Tag haben in Rosenheim gleich drei Veranstaltungen rund ums Thema Corona stattgefunden. Bei einem Marsch vom Mangfallpark Süd gestern haben sich laut Polizei gut 2.500 Personen gegen die geltenden Corona-Maßnahmen ausgesprochen.

Am Mittwoch gab es bereits zwei Veranstaltungen der „Rosenheimer Mahnwache“. Hier sei alles friedlich verlaufen. Am Ichikawa-Platz in Rosenheim gab es außerdem das zweite Mal die Versammlung „Rückenwind Gesundheitspersonal“. Hier positionierten sich rund 200 Personen gegen Verschwörungstheorien. Probleme gab es hier laut Polizei nicht.