Rückkehr der ehemaligen Olympiamedaillengewinnerin

snowboard-113784 640

Die Bad Aiblinger Weltklasse-Snowboarderin Amelie Kober kehrt zurück in den Weltcup-Zirkus. Und das nur zwei Monate nach einem Bruch des Sprunggelenks. Das hat der Deutsche Snowboard-Verband bekannt gegeben.

Mit dem Comeback im Parallel-Riesenslalom am Wochenende in Niederösterreich endet für die Fischbachauerin eine lange Leidenszeit. Die 30-Jährige konnte wegen verschiedener Verletzungen seit 2015 nicht mehr starten. Jetzt kann sich die Olympiamedaillengewinnerin sogar noch für die Winterspiele im Februar qualifizieren – für die Norm benötigt Kober eine Platzierung unter den ersten Acht oder zwei Plätze unter den ersten 16.