RS-Virus gefährdet Kinder in der Region

Kind krank

Das sogenannte RS-Virus gefährdet vor allem Kinder – auch in der Region.

Das sagt der Chefarzt der Rosenheimer Kinderklinik, Dr. Torsten Uhlig. Es handelt sich dabei um eine Erkrankung der Atemwege. Teilweise mit Lebensgefahr. Sowohl in Rosenheim als auch in anderen Kliniken wird von noch nie dagewesenen Fallzahlen berichtet. Im vergangenen Jahr hatte es quasi keine Fälle gegeben. Uhlig rät deshalb möglichst schnell einen Arzt aufzusuchen, wenn Kindern das Atmen schwer fällt.