Rosenheimerin sorgt für Ärger bei den Freien Wählern

Wahl Symbol

Ein Rosenheimerin sorgt für Ärger bei den Freien Wählern. Stadträtin Christine Degenhart ist laut OVB als Beisitzerin im Landesvorstand der Partei zurückgetreten. Außerdem hat sie einen Brief an den Parteivorsitzenden Hubert Aiwanger geschrieben.Ihr Vorwurf: Sie wurde bei der Aufstellung der Kandidatenliste für Oberbayern bei der Landtagswahl nur auf Platz 18 geschrieben. Degenhart sagt, dass davor aber Platz sechs abgesprochen war. Sie wirft der Partei vor, die Liste zum persönlichen Vorteil Einzelner aufzustellen und nicht nach sachlichen Kriterien.