Rosenheimerin soll ein Mercedes geklaut haben

Autodieb

Eine Frau aus dem Landkreis Rosenheim steht im Verdacht an einem Autodiebstahl in Dänemark beteiligt gewesen zu sein. Die 25-jährige war mit einem Mercedes AMG mit dänischem Kennzeichen auf der A8 in Richtung München unterwegs.

Bei Schweinbach kontrollierte sie die Polizei. Dabei stellte sich heraus, dass der Mercedes im Wert von über 30.000 Euro von dänischen Behörden als gestohlen gemeldet war. Die Frau und ihr Beifahrer aus Dänemark wurden vorläufig festgenommen. Da bei ihr der Verdacht bestand, dass sie Drogen genommen hat, führte die Polizei eine Wohnungsdurchsuchung durch. Dabei wurde eine kleinere Menge Betäubungsmittel sichergestellt.