Rosenheimer wegen Fausthieb verurteilt

Faust

Weil er einen Autofahrer mit der Faust und einer Bierflasche attackiert hat, ist ein Rosenheimer zu einer Geldstrafe verurteilt worden.

Das Amtsgericht Rosenheim kam zu dem Beschluss, dass er 3.750 Euro zahlen muss. Zu dem Vorfall kam es vor eineinhalb Jahren. Der Mann schlug in der Ruedorfferstraße auf ein vorbeifahrendes Auto ein. Als der Fahrer ausstieg und ihn zur Rede stellte, versuchte der Randalierer, ihn niederzuschlagen. Anschließend warf er eine Bierflasche in Richtung des Autofahrers.