Rosenheimer versenkt sein Auto in einer Unterführung

Blaulicht bei Nacht

Ein 27-jähriger Rosenheimer hat gestern in einer Unterführung auf der Höhe Hochstätt seinen Ford fast komplett versenkt.

Die Unterführung war aufgrund des anhaltenden Regens überflutet. Der 27-Jährige versuchte trotzdem durchzufahren. Er blieb mit seinem Auto stecken und der Innenraum des Wagens füllte sich mit Wasser. Der Fahrer konnte sich aus seinem Auto befreien. Das Auto wurde jedoch fast komplett versenkt. Es entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro.