Rosenheimer verliert Kennzeichen am Unfallort und flüchtet

einsatzzentrale 3

Ganz dick kommt es jetzt für einen 25-jährigen Rosenheimer Autofahrer – er war gestern mit seinem Mercedes in der Frühlingsstraße in eine Baustelle gekracht und dann geflüchtet.

Gesamtschaden: 2000 Euro. Die Polizei stellte neben diversen Fahrzeugteilen auch sein Kennzeichen sicher. In der Wohnung des Unfallverursachers ergab ein Atemalkoholtest immer noch einen Wert von über einem Promille. Auch die Schäden an seinem Auto waren mit denen am Unfallort deckungsgleich. Nach anfänglichem Abstreiten zeigte sich der Mann letztendlich geständig. Sein Führerschein ist jetzt erstmal weg, außerdem erwartet ihn ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unfallflucht.