Rosenheimer um sechsstelligen Betrag erleichtert – mutmaßliche Täter festgenommen

Geldscheine

Betrüger haben einen Mann aus dem Raum Rosenheim im Oktober um einen sechsstelligen Betrag erleichtert. Jetzt sind die vier mutmaßlichen Verantwortlichen von der Kripo Rosenheim geschnappt worden.

Die Männer und Frauen aus dem Saarland und Niedersachsen wurden dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Der Geschädigte schloss im Herbst dieses Jahres über einen Vermittler ein Kreditgeschäft ab. Bei einem Treffen übergab er an Verbindungspersonen einen sechsstelligen Betrag in bar. Im Gegenzug bekam er eine erste Rate der Kreditsumme – 1 Million Schweizer Franken. Das Geld war allerdings gefälscht.