Rosenheimer THWler bei Unfall auf der A9 in Führerhaus eingeklemmt

THW Lastwagen LKW

Zwei Helfer des THW Rosenheim sind bei einem schweren Unfall auf der A9 bei Ingolstadt gestern verletzt worden. Sie waren mit einem Sattelzug mit medizinischer Schutzausrüstung unterwegs, als sie an einem Stauende halten mussten.

Ein weiterer Sattelzug fuhr dem THW-Gespann ungebremst ins Heck und schob es in den vorderen LKW. Die beiden Helfer wurden dabei im Führerhaus eingeklemmt und konnten erst nach gut eineinhalb Stunden befreit werden. Die beiden Helfer des THW wurden dabei glücklicherweise nur leicht verletzt.