Rosenheimer Tafel benötigt Atemschutzmasken für Helfer

corona 4952975 640

Die Tafel in Rosenheim braucht dringend Atemschutzmasken für ihre Mitarbeiter. Laut der Leiterin Elisabeth Bartl müssten vor allem die älteren Mitarbeiter geschützt werden, die bisher aber noch tapfer durchhalten würden. Bei mehreren Apotheken steht sie nach eigenen Angaben bereits auf den Wartelisten für den Mundschutz, allerdings sei der Bedarf hoch. Ansonsten arbeiten die Mitarbeiter mit Handschuhen und versuchen genügend Abstand zu den Kunden zu halten. Derzeit werden nur zwei bis drei Kunden gleichzeitig in den Abholsaal gelassen.