Rosenheimer stirbt bei Gleitschirmabsturz in Unterwössen

Bergrettung Hubschrauber Christoph14

Ein Mann aus dem Landkreis Rosenheim ist bei einem Absturz mit dem Gleitschirm am „Balsberg“ in Unterwössen ums Leben gekommen. Der 61-Jährige Flugschüler war am Vormittag problemlos gestartet, nach einer Weile klappte sein Gleitschirm aus ungeklärter Ursache ein.

Der Mann stürzte rund 30 Meter in die Tiefe auf eine offene Wiese. Er starb noch am Unfallort. Die Ermittlungen zur Unfallursache hat die PI Grassau übernommen.