Rosenheimer Stammbeckenmoore mit internationalem Feuchtgebietzertifikat ausgezeichnet

Ramsar Zertifikat Foto 4

Die Rosenheimer Stammbeckenmoore wurden heute an der Moorstation Nicklheim in Raubling mit dem Ramsar Zertifikat ausgezeichnet.

Dieses Zertifikat wird an schützenswerte Feuchtgebiete weltweit vergeben und ist nach der Iranischen Stadt Ramsar benannt, in der die dazugehörige internationale Konvention zum Schutz von Feuchtgebieten unterzeichnet wurde. Insgesamt umfassen die Rosenheimer Stammbeckenmoore rund 43 Quadratkilometer, das Kerngebiet zwischen Bad Feilnbach und Raubling mit etwas über 1.000 Hektar Fläche steht durch das Zertifikat jetzt unter Schutz.