Rosenheimer SPD will Öffnung von Diskos und Clus mit 2G-Regel

Disko Symbol

Die Rosenheimer SPD strebt eine Öffnung von Clubs und Diskotheken für genesene und vollständig geimpfte an. Dazu hat sie jetzt im Rosenheimer Stadtrat einen Eilantrag gestellt. Er soll auf der heutigen Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses behandelt werden. Laut dem Eilantrag soll die Stadt Rosenheim das Verbot für öffentlicher Festivitäten, Clubs, Diskotheken und anderen Freizeiteinrichtungen nach der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 01.09.2021 für geimpfte und genese Personen aufheben. Außerdem soll das Einvernehmen der Regierung von Oberbayern unverzüglich beantragt werden. Die Rosenheimer SPD-Stadtratsfraktion begründet ihren Antrag damit, dass es keinen höheren Schutz als die doppelte Impfung aus juristischer und medizinischer Sicht geben kann.