Rosenheimer Polizei warnt vor Feuerwerk-Gefahren

Sommerfestival Feuerwerk

Zu Silvester gehört für die meisten Bürger in Rosenheim und der Region ein Feuerwerk einfach dazu. Dabei sind sowohl sicherheitstechnische als auch rechtliche Dinge zu beachten.Polizeisprecher Anton Huber sagte unserem Sender, Feuerwerke sollten grundsätzlich nur auf ebenen und freien Flächen abgebrannt und nicht von Balkonen oder direkt an Gebäuden abgefeuert werden. Außerdem sollte man immer einen Schutzabstand von acht bis zehn Metern halten. Es ist des Weiteren nur von 31. Dezember bis 01. Januar erlaubt, Feuerwerkskörper abzuschießen. Vorsicht ist bei sogenannten Chinaböllern oder anderen illegalen Materialien geboten: Sie sorgen seit Jahren immer wieder für Verbrennungen oder sogar den Verlust von Gliedmaßen. Um auf Nummer sicher zu gehen, sollte man beim Feuerwerkskauf auf das Prüfzeichen „CE“ der Bundesanstalt für Materialforschung achten, so Huber weiter.