Rosenheimer irrt mit seinem Auto durch die Nacht

logo-polizei-bayern.svg

In der Rosenheimer Gabelsbergerstraße sind heute Nacht einige Bewohner durch lautes Hupen wachgeworden. Der Grund: Ein Kleinwagen stieß frontal gegen einen geparkten Camper, der Fahrer flüchtete darauf unter lautem Hupen vom Unfallort. Durch den Aufprall waren die Airbags des Seats ausgelöst worden.

Beim Versuch die Luftsäcke zu entfernen, betätigte der 28 jährige Rosenheimer mehrmals den Hupenauslöser. Die Polizei fand das demolierte Auto samt schlafendem Fahrzeuginhaber etwa eine Stunde später im Stadtgebiet. Ein Atemalkoholtest ergab zu diesem Zeitpunkt immer noch 1,5 Promille. Den Mann erwarten nun Anzeigen wegen Straßenverkehrsgefährdung, Unfallflucht und Fahren ohne Fahrerlaubnis. Der Führerschein war ihm schon früher entzogen worden.