Rosenheimer Impfwoche: Schutz von Neugeborenen

Impfung

Die Rosenheimer Impfwoche soll vor allem junge Familien ansprechen. Das teilte das Gesundheitsamt mit.Seit 11 Uhr gibt einen Beratungsstand am Max-Josefs-Platz. Konkret geht es um den Schutz von Neugeborenen durch die Impfung der Familie. Der Hintergrund: viele Kinderkrankheiten, wie Masern oder Keuchhusten, treten mittlerweile auch bei Erwachsenen wieder auf. Das wiederum kann zur Gefahr für Babys werden. Stadt und Landkreis Rosenheim liegen bei der Durchimpfungsrate bei Schulanfängern in Bayern auf den letzten Plätzen.