Rosenheimer Grüne kritisieren Kommunikation rund um Rosenheimer Pop-up Radweg

Fahrrad

Die Kommunikation rund um den Pop-up Radweg in der Brainconstraße hat bei den Rosenheimer Grünen für Unmut gesorgt. Laut der Fraktionsvorsitzenden der Grünen im Rosenheimer Stadtrat Sonja Gintenreiter, sei besonders das Verhalten von Oberbürgermeister Andreas März nicht nachvollziehbar. Aus Sicht der Grünen soll dieser im Alleingang ohne Rücksprache mit den verschiedenen Fraktionen und des Fahrradbeirates den Pop-up Radweg wieder abgeschafft haben. Außerdem kritisierte Gintenreiter, dass der Pop-Up Radweg in der Brianconstraße besser hätte kommuniziert werden müssen, damit die Verkehrsteilnehmer nicht überrascht worden wären.