Rosenheimer FDP fordert Alternative zu Silvesterfeuerwerk

Feuerwerk

Eine Alternative zum Silvesterfeuerwerk in Rosenheim – die wünscht sich FDP-Stadträtin Maria Knott-Klausner. Mit einem entsprechenden Antrag von ihr beschäftigt sich heute der Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz.

Knott-Klausner schlägt als mögliche Alternative Lichtshows vor, wie es sie in Landshut gibt. In dem Antrag fordert sie den Stadtrat auf, andere Möglichkeiten anstelle des Feuerwerks in der Stadt zu finden. In der Begründung weist sie darauf hin, dass Silvesterfeuerwerke eine hohe Umweltbelastung darstellen würden. Außerdem weist die FDP-Stadträtin auf die Mehrarbeit für die Bauhof-Mitarbeiter hin.