Rosenheimer Falschparker zeigt sich uneinsichtig

Blaulicht Polizei

Das Bußgeld hätte er sich sparen können – ein 25-jähriger Rosenheimer hat gestern in der Schmettererstraße geparkt, allerdings in der zweiten Reihe. Als die Polizei ihn aufforderte, sein Auto wo anders hin zu stellen, störte ihn das wenig. Auch dass andere Autofahrer durch das Parken nicht mehr durchfahren konnten,


war ihm nach eigenen Angaben egal. Der Rosenheimer muss jetzt mit eine, Bußgeld rechnen. Außerdem wird er eine Vorladung zum Verkehrsunterricht bekommen.