Rosenheimer Bundespolizisten als Lebensretter in Kufstein

Bundespolizei 10

Zwei Rosenheimer Bundespolizisten haben einem Mann in Kufstein das Leben gerettet. Der Österreicher war gestern Vormittag am Bahnhof am Bahnsteig entlanggetorkelt und in die Gleise gestürzt. Auf dem Gleis war ein Zug am Einfahren.

Die Bundespolizisten reagierten schnell und zogen den verletzten Mann aus dem Gleisbett, der sich selbst nicht mehr helfen konnte. Der verwirrte und orientierungslose 43-Jährige wurde mit Verletzungen an der Hand ins Krankenhaus gebracht.