Rosenheimer BRK startet Spendenaufruf für Motorrad

BRK Motorrad

Der Rosenheimer Kreisverband des Bayerischen Roten Kreuzes bittet um Spenden für eine neue Motorradstreife. Das jetzige BRK -Motorrad hat seit einem unverschuldeten Unfall einen Totalschaden.

Dieser Totalschaden komme für das Rosenheimer BRK sehr plötzlich und unerwartet, so Martin Schmidt, Kreisgeschäftsführer des Rosenheimer BRKs. Die Motorradstreife wird dem Rettungsdienst als Erste Hilfe Maßnahme vorausgeschickt. In 70 Prozent der Fälle ist ein Motorrad auf der Autobahn schneller am Unfallort als der Krankenwagen. Da die Versicherung nur den Zeitwert des 13 Jahre alten Motorrads zahlt, ist das Rosenheimer BRK auf Spenden aus der Bevölkerung angewiesen. Die Kosen des Motorrads mit Sondersignal und Funkgerät liegen bei rund 30.000 Euro.

Spendenkonto: DE33 7115 0000 0000 0110 56, Verwendungszweck: Motorradstreife