Rosenheim überschreitet zum dritten Mal den Grenzwert

Corona Fieberthermometer

Bereits zum dritten Mal seit der Einführung der Obergrenze für Neuinfektionen hat die Stadt Rosenheim den Grenzwert überschritten.

Heute wurde vom Landesamt für Umwelt für die Stadt der Wert von 52 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner pro Woche gemeldet. Ab 50 Neuinfektionen müssen die Städte oder Landkreise Maßnahmen überprüfen. Laut der Stadt liege die hohe Zahl in Rosenheim nach wie vor an Reihentestungen in den Asylbewerberunterkünften. Da Erkrankungen in Einrichtungen als kontrollierbarer eingestuft werden, sieht die Stadt keinen Grund, neue Einschränkungen für die Bürger einzuführen. Der Landkreis Rosenheim liegt bei einer 7-Tage-Inzidenz von 36.