Rosenheim taucht verstärkt in Verfassungsschutz-Zwischenbericht auf

violent-1166556 640-neu

Linksextremimus in der Region nimmt zu. Das meldet das OVB und beruft sich auf einen Halbjahresbericht des bayerischen Verfassungsschutzes.Demnach hätten linksextremistisch motivierte Aktionen weiter zugenommen. So sei der Betreiber einer Rosenheimer Gaststätte von mehreren Gruppierungen öffentlich dazu gedrängt worden, der AfD den Zutritt zu verweigern – zitiert die Zeitung den Bericht. Als dort dennoch eine AfD-Veranstaltung stattfand, sei die Fassade der Gaststätte mit dem Schriftzug „Rassismus ist keine Meinung“ besprüht worden. Auch islamistische Gruppen seien in der Region präsent – wie beispielsweise die in Rosenheim ansässige Milli-Görüs-Bewegung. Auch im rechten Spektrum verfestigten sich die Strukturen – im Chiemgau seien einige Reichsbürger zuhause.